Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. 

Johann Wolfgang von Goethe 

WORKSHOPS und SPECIALS 

Yoga zum Winterende:

WINTER ADE - 108 Sonnengrüße

Scheiden tut zwar weh, ist aber immer wieder notwendig, um Neuem Raum zu geben.

In dieser Stunde kann in 108 kraftvollen Runden Sonnengruß der Winter verabschiedet werden. Durch diese fordernde Praxis wird das innere Feuer angeheizt, um Altes zu verbrennen und so Raum für Neues zu schaffen. Egal, ob alle Runden mitgemacht werden oder zwischendurch pausiert wird, in jedem Fall ist diese Stunde ein Erlebnis und ein innerer Frühjahrsputz. Auf das nicht das Herze, sondern auch die Sonne lacht. 

18. März 2018, 10:00 - 11:30

offene Stunde für alle Interessierten, Vorkenntnisse erforderlich, keine zusätzlichen Kosten

Yogatherapie-Workshop:

FRÜHLINGSERWACHEN – Yoga zum Aufblühen

Frühling, die Zeit des Erwachens und Wachsens, die Zeit der Pläne und Projekte. Aber auch die Zeit der großen Müdigkeit. Am Ende des Winters sind die Speicher leer, so dass oft die Energie fehlt, Pläne auch in die Tat umzusetzen.

Dieser Workshop soll schlafende Energien wecken. Reinigende Atemtechniken, intensives Aufwärmen sowie aktivierende Asanas kombiniert mit Entspannungselementen und einer energetisierenden Abschlussmeditation. Raus aus dem Winterschlaf! 

 

Für Anfänger geeignet

04. März 2018, 10:00 - 12:00

 

Kosten 20 €, Schüler und Studenten 10 €

Yogatherapie-Workshop:

DON'T WORRY – Yoga für Schulter und Nacken

Die Schultern tragen nicht nur unseren oft viel zu vollen Kopf, auch alle nicht ausgedrückten Gefühle wie Ärger, Wut oder Trauer lasten auf unseren Schultern. Körperlich macht sich das anfangs in Verspannungen, später aber auch in sichtbaren Fehlhaltungen bemerkbar.

In diesem Workshop werden die Schultern entlastet. Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Kräftigung des Schultergürtels werden ergänzt durch Stärkung des Halsenergiezentrums. So werden bereits bestehende körperliche Symptome gemildert und zukünftigen Lasten vorgebeugt.

Für Anfänger geeignet

 

11. Februar 2018, 10:00 - 12:00

 

Kosten 20 €, Schüler und Studenten 10 €

Druckversion Druckversion | Sitemap
© antjecordes