Sich selbst zu überraschen ist, was das Leben lebenswert macht.

Oscar Wilde

Hier finden Sie Ankündigungen für neue Angebote sowie Übungsanregungen für die eigene Praxis.

Neue Kurse:

Yoga für Einsteiger

Neue Anfängerkurse im TKH: Die Grundlagen des Hatha-Yoga auf Basis des Sivananda-Yoga.

 

 

Kurs mit 8 Einheiten (krankenkassenzertifiziert)

 

07.09.2017 - 09.11.2017                           16.11.2017 - 18.01.2018

donnerstags 18:15-19:15, nicht in den Schulferien

 

TKH in der Sophienresidenz Leineaue

Wiehbergstr. 49, 30519 Hannover

 

Anmeldung über den TKH

 

Yogatherapie-Workshop:

Don't worry – Yoga für Schulter und Nacken

Die Schultern tragen nicht nur unseren oft viel zu vollen Kopf, auch alle nicht ausgedrückten Gefühle wie Ärger, Wut oder Trauer lasten auf unseren Schultern. Körperlich macht sich das anfangs in Verspannungen, später aber auch in sichtbaren Fehlhaltungen bemerkbar.

In diesem Workshop werden die Schultern entlastet. Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Kräftigung des Schultergürtels werden ergänzt durch Stärkung des Halsenergiezentrums. So werden bereits bestehende körperliche Symptome gemildert und zukünftigen Lasten vorgebeugt.

 

Für Anfänger geeignet

 

20.August 2017, 10:30 - 12:30

TKH Sportzentrum City, Parkettsaal

Maschstr. 16, 30169 Hannover

Kosten 20,-  €

Schüler und Studenten 5,- €

 

Anmeldung bitte per mail oder über das Kontaktformular

Neuer Kurs:

After Work – Yoga zum Feierabend

Nach der Arbeit in Beruf oder Familie hilft Yoga, die Anspannung des Alltags loszulassen und wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Mobilisierende und kräftigende Haltungen werden kombiniert mit sanften Dehnungen und harmonisierenden Atemtechniken. Eine ausgiebige Entspannungsphase sowie kurze Abschlussmeditation runden die Stunde ab. Bestehende Blockaden und Verspannungen, insbesondere im Rücken sowie Schulter-Nacken-Bereich, werden gelöst, das vegetative Nervensystem beruhigt und so Stress abgebaut.

 

Kurs mit 8 Einheiten (krankenkassenzertifiziert)

09.08.2017 - 27.09.2017 

mittwochs 18:30 - 19:30

 

Kinderhaus St. Petri, Turnhalle

Querstr. 12, 30519 Hannover

Kosten 100,-  €

 

Fragen und Anmeldung bitte per mail oder über das Kontaktformular

Neue Kurse:

Yoga für Mütter und Babies

Yoga hilft Müttern körperlich wieder in Form zu kommen. Es zentriert den Geist und schenkt so die Ruhe, die notwendig ist, um den täglichen Herausforderungen gewachsen zu sein. Den Babies hilft es Vertrauen zu entwickeln und eine starke Basis für gesundes Wachstum zu schaffen. Zusammen aktiv zu sein macht ausserdem Spass!

 

Kurs mit 4 Einheiten, freitags 10:15 - 11:15

 

04.08.2017 - 25.08.2017  (Nr. 5030)

01.09.2017 - 29.09.2017  (Nr. 5031)

nicht am 22.9.

 

Elternschule der MHH

Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover

Kosten 49,- €

 

 

Neuer Kurs:

Yoga für Schwangere

Obwohl die natürlichste Sache der Welt, ist Mutter zu werden eines der größten Abenteuer im Leben einer Frau. Geprägt durch gewaltige körperliche und emotionale Veränderungen ist die Schwangerschaft eine Phase des Umbruchs mit ganz neuen Bedürfnissen.

Yoga hilft zur Ruhe zu kommen, den Körper durch sanfte Bewegungen zu stärken und so sich und dem Baby angemessene Aufmerksamkeit zu schenken. Auf den Grundlagen des Hatha-Yoga werden in diesem Kurs auf die Schwangerschaft abgestimmte Körperhaltungen, Atemtechniken sowie Entspannungs- und Meditationsübungen vermittelt.

 

Kurs mit 8 Einheiten (krankenkassenzertifiziert)

 

04.08.2017 - 29.09.2017  (Nr. 2019)

freitags 09:00 - 10:00, nicht am 22.9.

 

Elternschule der MHH

Carl-Neuberg-Str. 1, 30625 Hannover

Kosten 100,- €

 

Betriebliche Yogatherapie:

Let's get down - Yoga im Business

Der moderne Arbeitsalltag mit seiner enormen Dichte stellt uns Menschen vor große Herausforderungen. Er fordert neben viel Wissen hohe Flexibilität und ständige Erreichbarkeit. Die inzwischen gesellschaftlich notwendige Vereinbarkeit von Beruf und Familie schafft zusätzliche Hürden, sowohl für Frauen als auch für Männer. Dass diesen hohen Maßstäben kaum einer gewachsen ist, offenbart sich an der Zunahme der modernen, stressbedingten Krankheiten. Körperlich zeigt sich dieses vor allem im Bereich des Stütz- und Bewegungsapparates, aber auch psychische Leiden wie Burnout und Depressionen nehmen explosionsartig zu.

Therapeutisches Yoga zu einem Teil des beruflichen Alltags zu machen, kann dazu beitragen, den krankheitsauslösenden Stress zu reduzieren. Dem Einzelnen hilft es, körperlich und geistig Kraft zu schöpfen, um angemessen mit den beruflichen Anforderungen umgehen zu können. Aber auch die Gemeinschaft profitiert von der Aktivität in der Gruppe und so kann Yoga das Zusammengehörigkeitsgefühl unter Kollegen, aber auch das Zugehörigkeitsgefühl zum Betrieb verbessern.

 

z.B. als 60- oder 45- Minuten Einheiten vor der Arbeit, in der Mittagspause oder zum Feierabend, aber auch kürzere Einheiten am Schreibtisch sind möglich

Angebote und Preise auf Anfrage

Zusammenkommen ist ein Beginn,

Zusammenbleiben ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ein Erfolg.

Henry Ford

 

 

Yogatherapie-Workshop:

In Balance – Yoga für gutes Gleichgewicht

Im Alltag bringen uns manchmal Kleinigkeiten aus dem Gleichgewicht. Geistig-emotional merken wir das an Stimmungsschwankungen, aber auch körperlich kommen wir dadurch oft "aus dem Tritt" und Dinge, die wir eigentlich können, scheinen nicht mehr zu gelingen.

In diesem Workshop werden Übungen zur Verbesserung von Gleichgewicht und Koordination durch viele Drehungen der Körperachse ergänzt, was zusätzlich den kompletten Rücken stabilisiert und entspannt. Sanfte Atemtechniken runden die Stunde ab. Diese harmonisierende Praxis bringt Körper und Geist ins Gleichgewicht und hilft, flexibler im Alltag zu agieren.

 

Für Anfänger geeignet

 

11. Juni 2017, 10:00 - 12:00

Kinderhaus St. Petri, Turnhalle

Querstr. 12, 30519 Hannover

Kosten 20,-  €

Schüler und Studenten 5,- €

 

Anmeldung bitte per mail oder über das Kontaktformular

Yogatherapeutische Einzelstunden:

Yoga in der Traumatherapie

Traumatische Erlebnisse sind Ereignisse, die uns im Moment ihres Geschehens völlig überfordern. Um den unerträglichen Schmerz, der mit dem traumatischen Erleben verbunden ist, nicht aushalten zu müssen, wird die Erinnerung daran abgespalten. Um sicherzugehen, dass dieser Schmerz nie wieder erlebt werden muss, findet die Seele eine Fülle an Überlebensstrategien. Allen Strategien gemein ist die Flucht. Diese Flucht kann sich in manifesten psychischen Erkrankungen äußern, in Süchten, in offensichtlicher Flucht durch ein unstetes Leben, aber auch in dem Zwang nach einem "ganz normalen Leben". Auf der Flucht sind Körper und Seele getrennt, der Körper ist in ständiger Alarmbereitschaft und nicht in der Lage wirklich zu fühlen, alles bleibt leer und kalt. Nicht selten resultieren akute, aber auch chronische Erkrankungen.

Körperorientiertes Hathayoga kann helfen, wieder Zugang zu seinem eigenen Körper zu bekommen, ihn zu spüren und ihm zu zuhören. Es kann eine psychotherapeutische Behandlung unterstützen, dem Trauma auf die Spur zu kommen und Körper und Seele zu heilen.

Termine und Preise auf Anfrage

Vor der Wirklichkeit kann man seine Augen verschliessen, aber nicht vor der Erinnerung.

Stanislaw Jerzy Lec

Übung:

Bakasana - Krähe

Die Krähe gehört zu den Stütz- und Gleichgewichtshaltungen und fördert Balance und Selbstbewußtsein. Sie kräftigt die Gelenke und Muskeln der oberen Extremität, der gesamte Rücken wird gestreckt und der Raum zwischen den Schulterblättern gedehnt, was ein Gefühl von Weite entstehen lässt. Die Hüften und Leisten werden geöffnet, die Bauchmuskeln gestärkt und die Bauch- und Unterleibsorgane in ihrer Funktion angeregt. Durch die Verbesserung der körperlichen Balance wird auf der geistigen Ebene die Konzentration gefördert. Jeder Flugversuch erfordert aber auch Willenskraft, Mut und Durchhaltevermögen, so kann die Krähe sehr gut bei allen Formen von Ängsten eingesetzt werden. Da es meistens viele Versuche und Purzelbäume braucht, um Fliegen zu lernen schenkt die Krähe zu guter Letzt die Fähigkeit über die eigene Unfähigkeit lachen zu können und immer wieder einen Neuanfang zu wagen. 

 

Yogatherapie-Workshop:

Aufrecht im Alltag – Yoga für den Rücken

Den Erfordernissen des Alltags standzuhalten ist oft schwierig, gerade dann, wenn es nicht ganz rund läuft. Eine gute körperliche Aufrichtung hilft dabei, auch innerlich "gerade" zu bleiben – die Contenance zu wahren. Zusätzlich wird Rückenschmerzen und Haltungsschäden vorgebeugt.

Dieser Workshop ist der Wirbelsäule gewidmet, dem Dreh- und Angelpunkt unseres Körpers. Nach einer intensiven Aufwärmphase ergänzt durch dynamische Stand- und Gleichgewichtsübungen folgt eine zentrierende Asanapraxis mit abschliessend verdienter Endentspannung.

 

Für Anfänger geeignet

 

22. April 2017, 10:30 - 12:30

TKH Sportzentrum City, Parkettsaal

Maschstr. 16, 30169 Hannover

Kosten 20,-  €

Schüler und Studenten 5,- €

 

Anmeldung bitte per mail oder über das Kontaktformular

Hathayoga-Workshop:

Upside down – Yoga auf dem Kopf

Die Vorstellung, sich auf den Kopf zu stellen ist faszinierend, zugleich aber so absurd, dass wir es in der Regel weder anderen noch uns selbst zutrauen.

Nicht umsonst ranken sich zahlreiche Mythen um den Kopfstand, den König der Asanas. Die ganze Welt wird auf den Kopf gestellt, gewohnte Bewegungs- und Denkmuster aus ganz anderer Perspektive erlebt. Es kostet Überwindung und Mut, sich auf den Kopf zu stellen, so hilft der Kopfstand, Ängste zu überwinden und schenkt geistige Stärke sowie innere Klarheit. Durch die maximale Umkehr aller Organsysteme hat er zusätzlich zahlreiche positive körperliche Wirkungen.

In diesem Workshop arbeiten wir uns sowohl auf der körperlichen als auch der geistigen Ebene Schritt für Schritt an den Kopfstand heran und plötzlich steht die Welt Kopf.

 

Yogakenntnisse erforderlich,  Fragen bitte über Kontakt

 

26. März 2017, 10:30 - 12:30

TKH Sportzentrum City, Parkettsaal

Maschstr. 16, 30169 Hannover

Kosten 20,-  €

Schüler und Studenten 5,- €

 

Anmeldung bitte per mail oder über das Kontaktformular

TKH-Spezialstunde:

Winter ade - 108 Sonnengrüße

Scheiden tut zwar weh, ist aber immer wieder notwendig, um Neuem Raum zu geben.

In dieser Stunde kann in 108 kraftvollen Runden der Winter verabschiedet werden. Durch diese fordernde Praxis wird das innere Feuer angeheizt, um Altes zu verbrennen und so Raum für Neues zu schaffen. Egal, ob alle Runden mitgemacht werden oder zwischendurch pausiert wird, in jedem Fall ein Erlebnis und ein innerer Frühjahrsputz. Auf dass nicht nur das Herze, sondern auch die Sonne lacht!

 

offen für TKH-Mitglieder, aber auch interessierte Nichtmitglieder

keine zusätzlichen Kosten

 

18. März 2017, 10:00 - 11:30

TKH in der Sophienresidenz Leineaue

Wiehbergstr. 49, 30519 Hannover

Yogatherapie-Workshop:

Back to Basics – Yoga für eine stabile Basis

Bei unseren Plänen sind wir häufig zu kopflastig und bauen Wolkenschlösser, treten aber bei deren Umsetzung auf der Stelle. Wie ein Haus ein stabiles Fundament braucht, brauchen auch wir eine sichere Basis und genug Flexibilität, um unsere Vorhaben ins Leben zu bringen und vertrauensvoll voranzuschreiten. Fehlt diese, kann sich das körperlich in Problemen der Beine und des unteren Rückens bemerkbar machen, fehlende Flexibilität spüren wir oft in den Gelenken.

Dieser Workshop will auf die Beine helfen. Fordernde Standhaltungen zur Kräftigung der Füße und Beine werden kombiniert mit Übungen zur Stärkung und Mobilisierung des unteren Rückens und der "unteren" Gelenke. Erdende Atem- und Meditationstechniken runden die Praxis ab.

 

Für Anfänger geeignet

 

05. März 2017, 10:30 - 12:30

TKH Sportzentrum City, Parkettsaal

Maschstr. 16, 30169 Hannover

Kosten 20,-  €

Schüler und Studenten 5,- €

 

Anmeldung bitte per mail oder über das Kontaktformular

Übung:

Simhasana - Löwe

Augen weit auf, Zunge raus und aus vollem Herzen brüllen, das kostet Überwindung und braucht erstmal Mut....

Genau das fördert der Löwe: Sich mutig zu äußern!

Der Löwe löst emotionale Spannungen und befreit von Ärger und Aggressionen. Neben dieser sofortigen Erleichterung in Anspannungssituationen kann er, regelmäßig praktiziert, helfen, den persönlichen Ausdruck, die Stimme und Kommunikationsfähigkeit zu verbessern.

Ob laut oder leise praktiziert, der Löwe ist einfach und überall auszuführen und unterstützt bei Stimm- und Sprachproblemen sowie Erkrankungen im HNO-Bereich. Durch die Entspannung von Geist und Gesichtsmuskulatur wirkt er zusätzlich schlechter Laune und Faltenbildung entgegen.

Yogatherapie-Workshop:

Hang down your Head - Yoga für einen freien Kopf

Unser Kopf ist meistens viel zu voll und wird krampfhaft oben gehalten. Die daraus resultierende Halsstarrigkeit macht sich körperlich in Verspannungen oder auch Schmerzen im Schulter-Nacken-Bereich bemerkbar. Geistig-emotional fällt es oft schwer in den eigenen Ausdruck zu kommen.

Dieser Workshop ist dem Hals gewidmet. Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Kräftigung der Schulter- und Nackenpartie werden ergänzt durch Stärkung des Halsenergiezentrums. Bestehende Verspannungen werden gemildert, der Hals befreit und der Kopf darf einfach mal hängen.

 

Für Anfänger geeignet

 

05. Februar 2017, 10:30 - 12:30

TKH Sportzentrum City, Parkettsaal

Maschstr. 16, 30169 Hannover

Kosten 20,- €

Schüler und Studenten 5,- €

 

 

Anmeldung bitte per mail oder über das Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
© antjecordes