"Wir denken zuviel und fühlen zu wenig."

Charlie Chaplin

Die moderne Welt des Yoga ist vielfältig und oft sehr bunt. So bedeutet Yoga vermutlich für jeden etwas anderes. Bei den vielfältigen Wirkungen, die dem Yoga zugeschrieben werden sind die Erwartungen oft hoch. Für mich ist Yoga in erster Linie ein praktikabler Weg zu entspannen und den Körper zu kräftigen. Es hilft, ein besseres Gefühl im Umgang mit mir und meinem Körper zu entwickeln, Pausen zuzulassen und so Regeneration möglich zu machen. Grundlage meines Yogaweges bildet die Tradition des Arztes und Yogameisters Swami Sivananda, der mit dem integralen Yoga die unterschiedlichen Yogawege verbunden hat. 

Bekanntester Weg ist das körperbezogene Hathayoga. Er setzt sich zusammen aus Körperhaltungen (Asanas), Atemtechniken (Pranayama) sowie Entspannung und Meditation. Diese altbewährten Techniken wirken kräftigend und entspannend zugleich und können helfen stressbedingten Alltagssymptomen entgegenzuwirken. Therapeutisch eingesetzt können die Übungen des Hathayoga körperliche Symptome lindern und die Regeneration von Körper, Psyche  und Nervensystem unterstützen.

Neben Kursen und Workshops biete ich Hathayoga als Kleingruppenunterricht, Personaltraining oder therapeutische Einzelsitzungen an. Bei Interesse oder Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© antjecordes